´Zypern ist das Energiezentrum Europas!`

10/11/2017
Zypern wird laut Energieminister Yiorgos Lakkotrypis bis Ende nächsten Jahres ein klares Bild seiner natürlichen Unterwasser Ressourcen haben, in dem vier bi fünf Bohrungen stattfinden sollen.
 
ENI hat bereits eine Genehmigung zur Durchführung umwelttechnischer Untersuchungen für die Blöcke 6, 8 und 3 beantragt. Auch Exxon-Mobil will zwei Bohrungen in der zweiten Jahreshälfte 2018 durchführen, die laut Minister Lakkotrypis für den Verlauf der Entwicklungen entscheidend sind. Sobald es ein klares Bild über den Kohlenwasserstoff gibt, kann die Regierung konkrete Entscheidungen über die Förderung des Erdgases fällen. In seiner Rede vor dem Finanzausschuss am Montag informierte Lakkotrypis die Parlamentsmitglieder darüber, dass die Regierung derzeit auf einen Termin des italienischen Energiegiganten ENI zur geplanten Bohrung warte.
 
Auf die Frage über das seismische türkische Schiff Babaros, das mehrfach in die ausschließliche Wirtschaftszone Zyperns (AWZ) eingedrungen, antwortete der Minister, dass die Bewegungen des Schiffes genau beobachtet würden, man aber nicht wisse, ob es Kabel verlege, technische Forschungen betreibe oder einfach nur umherschiffen würde.
Gemäß eines Berichts der Zeitung Philelefteros, die seismischen Forschungen der Türkei hätten mit der Entdeckung eines Erdgasfeldes zwischen dem Süden der Türkei und der Karpaten Halbinsel zu tun, insbesondere dem nordöstlichen Teil der Insel und das Schiff fertige detaillierte Karten an.
Weiter heißt es in dem Artikel, dass das erst kürzlich erworbene Bohrschiff der türkischen Petroleum Corporation (TPAO) ´Deep Sea Metro II` in den ersten Monaten 2018 in der Region eintreffen wird.
Lakkotrypis schließt nicht aus, dass die Türkei einen Bohrer erwerben wird und Bohrungen im Norden Zyperns beginnen wird, betonte aber, dass man in dem Fall auf die Dienste Dritter angewiesen sei und dass in einer Phase, in der die Öl- und Gasindustrie unter Druck stünde.
In jedem Fall sei die Regierung laut Lakkotrypis auf jegliche Eventualitäten vorbereitet.
In Bezug auf die Verkaufsverhandlungen des zypriotischen Erdgases mit den Firmen, die Block 12 der ausschließlichen Wirtschaftszone Zyperns (EEZ) und dem Unternehmen, dass Ägyptens Verflüssigungs-Terminals handelt, antwortete der Minister, dass man in den letzten beiden Jahren 18 Gesprächsrunden geführt habe, neun für jeden Terminal.
´Gespräche gestalten ich wegen der internationalen Ölpreise schwierig`, so Lakkotrypis und es würden in den kommenden Wochen weitere Gespräche folgen, um einen fairen Marktpreis für alle Beteiligten zu erreichen.



Leptos Estates verfügbaren Projekte

Alle Projekte

Adonis Strand Villen

Adonis Beach Village ist das neueste luxuriöseste Bauprojekt von Leptos Estates in einer der begehrenswertesten Lagen von Paphos. ...

Coral Seas Villen

Coral Seas Villen sind an der Küstenlinie gelegen in einer allgemein unberührten Gegend, von der das Coral Beach Hotel zu Fu&...

Kamares Dorf

Die Leptos Gruppe ließ das exklusivste Projekt auf Zypern und sogar eins der schönsten im ganzen Mittelmeer entstehen, das Leptos Kamares Village....

Limassol Del Mar

Del Mar wird die,neue Welle” der Insel in Architektur ausdrücken durch sein einzigartiges Hochhaus mit kurvenförmigem D...