Paphos unter den 34 Stätten des Weltkulturerbes der neuen Web Reise-Plattform

27/09/2018
Paphos wird auf einer neuen EU-Web Plattform vertreten sein, die nachhaltiges Reisen an bemerkenswerte Orte des Weltkulturerbes in Europa bewirbt.
 
Die Initiative wurde von der europäischen Union mitgegründet und stellt 34 ausgewählte Stätten des Weltkulturerbes in 19 EU-Ländern vor.
 
Die Abteilung für Altertümer und die Fremdenzentrale Zyperns haben ihre Teilnahme an ´World Heritage Journeys` bekanntgegeben, die von der UNESCO und National Geographic entwickelt wurde.
 
UNESCO startet nun die Web Plattform (http://visitworldheritage.com)  und ermutigt Menschen dazu, ´anders zu reisen, tiefer zu reisen`, was so viel bedeutet, wie jenseits der Pfade des Massentourismus zu reisen, länger an einem Ort zu verweilen, um mehr zu erleben, was die lokale Region zu bieten hat.
 
´Weltkulturreisen` bietet den Reisenden vier Routen an: Königliches Europa, altertümliches Europa, romantisches Europa und Untergrund Europa, die, miteinander verflochten, faszinierende Geschichten über die Kultur und das Erbe Europas zu erzählen haben.
 
Die Webseite gibt praktische Informationen und Werkzeug, um den Reisenden die Planung ihrer Reise durch Europa basierend auf einheimischem Wissen über die Orte und ihrem kulturellen Erbe zu erleichtern.
 
´Weltkulturreisen` wird auch eine Rolle dabei spielen, chinesische Urlauber anzuziehen, auch mithilfe des EU-China Tourismusjahres 2018, eine Initiative der EU-Kommission und dem Kultusministeriums der Volksrepublik China in Zusammenarbeit mit der europäischen Reisekommission (ETC).
 
Leiter für digitale Entwicklung und Reiseprogramme bei National Geographic Maps, Frank Biasi, erläutert: ´Mit diesem lokalem Wissen ermutigt die Webseite Reisende aus Nordamerika, China und anderen großen Tourismusmärkten dazu, anders und tiefgreifender zu reisen und die Plattform zu nutzen, um sich inspirieren zu lassen und die Europareise besser planen zu können.`
 
Die Abteilung für Altertümer und die Fremdenzentrale Zyperns haben zusammen mit der UNESCO und national Geographic mehr als 18 Monate daran gearbeitet, inspirierendes und lehrreiches Material für die Plattform zu erstellen.
 
Die UNESCO hat entschieden, Paphos der Route des romantischen Europas zuzuordnen, in Anlehunh an die Geburtsstätte der Aphrodite, der Göttin der Liebe (http://visitworldheritage.com/Pafos).
 
In Kombination mit anderen Zielen des Weltkulturerbes romantischer Natur liegt der Fokus darin, die Bedeutung von Paphos´ archäologischem und kulturellem Erbe in Verbindung mit anderen einheimischen Werten wie der einmaligen Natur, der Gastronomie und der Gastfreundschaft zu sehen.
 
Die Vermarktung dieser Vorzüge im Ganzen wird Besucher anziehen und zum nachhaltigen Wachstum der Insel beitragen, vor allem aber zur Stärkung der Verbindung zwischen kulturellem Erbe und Gesellschaft beitragen.
 
http://www.financialmirror.com/news-det...?nid=35859



Leptos Estates verfügbaren Projekte

Alle Projekte

Adonis Strand Villen

Adonis Beach Village ist das neueste luxuriöseste Bauprojekt von Leptos Estates in einer der begehrenswertesten Lagen von Paphos. ...

Coral Seas Villen

Coral Seas Villen sind an der Küstenlinie gelegen in einer allgemein unberührten Gegend, von der das Coral Beach Hotel zu Fu&...

Kamares Dorf

Die Leptos Gruppe ließ das exklusivste Projekt auf Zypern und sogar eins der schönsten im ganzen Mittelmeer entstehen, das Leptos Kamares Village....

Limassol Del Mar

Del Mar wird die,neue Welle” der Insel in Architektur ausdrücken durch sein einzigartiges Hochhaus mit kurvenförmigem D...