Limassol Casino rückt näher – einziges Gebot wurde eingereicht

06/10/2016
Das Konsortium `Melco-Hard Rock Resort Cyprus´ hat laut Angaben der Handelskammer das einzige finale Gebot der zweiten Etappe für ein Resort mit integriertem Casino eingereicht. Das Gebot folgt einer Ausschreibung der Regierung.

Das Konsortium plant den Bau des Casinos in Limassol.

Aus der Handelskammer hieß es: `mit dem Einsendeschluss am Mittwoch zur Einreichung des endgültigen Gebotes hat das Ministerium ein Gebot des `Melco-Hard Rock Konsortiums´ erhalten, welches sich aus den Unternehmen Melco International Development Ltd, Seminole HR Holdings Ltd (Hard Rock) sowie der CNS Group (Cyprus Phassouri (Zakaki) Ltd) besteht´.

Die Lizenz für ein Casino wird für den Betrieb eines Casino Resort auf Zypern für 30 Jahre erteilt, in den ersten 15 Jahren als Monopol, danach als Satellit Casino und Spielhalle mit Spielautomaten in weiteren Städten der Insel.

Aus dem Ministerium hieß es weiter, dass man die Tatsache begrüße, dass zwei Giganten Spielbranche, die über eine langjährige Erfahrung im Bau und Betrieb von Casinoprojekten weltweit verfügen, Zypern zum Eintritt in den europäischen Markt gewählt haben.

Die erste Etappe der öffentlichen Ausschreibung brachte acht Gebote, von denen drei in die engere Wahl kamen und von denen schließlich das Melco-Hard Rock Konsortium als einziger Bewerber übrigblieb, nachdem die anderen beiden Bewerber ihr Gebot zurückgezogen hatten.

Die beiden anderen Unternehmen aus der engeren Wahl – Nagacorp aus Kambodscha und Bloomberry aus den Philippinen haben ihr Gebot wenige Tage vor Einsendeschluss zurückgezogen.

Im Juni hatten die beiden weiteren Kandidaten um eine drei monatige Verlängerung gebeten und erhalten, da sie Schwierigkeiten geeignetes Land zu finden und Probleme mit der Bürokratie der Behörden angaben. Aus unbestätigten Quellen hieß es, dass die eine Firma Land in Paphos gesucht habe und die andere Firma gehofft hatte, das Casino in Larnaca zu bauen.

`Baustart der Investoren ist für das erste Quartal 2017 geplant, sofern die Gebote der Regierung zusagen´, twitterte der Schriftführer des Vorsitzenden der Handelskammer Constantinos Petrides, nachdem das letzte Gebot eingereicht worden war.

`Eine Kapitalanlage von über 500 Millionen Euro, die Schaffung tausender Arbeitsplätze und die Bereicherung unseres Tourismusangebots sind nur einige der vielen Nutzen für die Wirtschaft Zyperns´. Er fügte hinzu, dass die Regierung nur einen Schritt von der Erteilung der Genehmigung entfernt sei, vorausgesetzt, dass in dem Gebot die Bedingungen der Ausschreibung erfüllt seien.

Eine der Bedingungen besagt, dass das endgültige Gebot nicht mehr als 5 Prozent vom Ursprungsgebot abweichen darf, ließ Natasa Pilides, Direktorin der Cyprus Investment Agency verlauten.

`Auch wenn nur noch ein Konsortium übrig geblieben ist, so muss das endgültige Gebot mit dem Ursprungsgebot vereinbar sein – es darf keine Abweichung von mehr als fünf Prozent geben´, sagte Pilides in einem Radiointerview am Mittwoch. `Deshalb hoffen wir, dass die Bedingungen erfüllt wurden und wir die Genehmigung erteilen können´.

 


 

Leptos Estates verfügbaren Projekte

Alle Projekte

Adonis Strand Villen

Adonis Beach Villas ist das neueste luxuriöseste Bauprojekt von Leptos Estates in einer der begehrenswertesten Lagen von Papho...


Coral Seas Villen

Coral Seas Villen sind an der Küstenlinie gelegen in einer allgemein unberührten Gegend, von der das Coral Beach Hotel zu Fuβ zu err...

Kamares Dorf

Die Leptos Gruppe ließ das exklusivste Projekt auf Zypern und sogar eins der schönsten im ganzen Mittelmeer entstehen, das Leptos Kamares Village....

Limassol Del Mar

Del Mar wird die,neue Welle” der Insel in Architektur ausdrücken durch sein einzigartiges Hochhaus mit kurvenförmigem Design, das d...