Total macht sich für Bohrungen in Zypern bereit

11/01/2017
Die französische Firma Total bereitet sich auf Erdgasbohrungen im Meer vor Zypern vor. Das Gebiet liegt ganz in der Nähe von ENIs´ riesigem Zohr vor der ägyptischen Küste, was 2015 unter den namhaften Ölriesen für großes Interesse zur Förderung im Mittelmeer gesorgt hat.

Zypern hat im Dezember die Lizenzen zur Förderung in dem Feld in der Nähe des Zohr Gebietes an ENI, Total und ExxonMobil vergeben, während das Nachbarland Libanon die Wiederaufnahme der Verhandlungen für die Lizenzvergabe zur Öl- und Gasförderung erst jetzt wieder plant.

`Die Entdeckung des Zohr hat ganz offensichtlich zu einer Veränderung der Landschaft geführt´ sagte der Präsident von Total für die Regionen Nahost und Nordafrika (MENA) Stephane Michel am vergangenen Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters.

`Es ist eindeutig, dass die Entscheidung zur Bohrung in Block 11 auf Basis der Zohr Entdeckung entstanden ist´, so Michel. Er betonte weiter, dass die Vorbereitungen bereits im Endstadium seien, aber noch kein Termin für den Beginn der Bohrungen stünde.

Block 11 grenzt im Süden an Zohr und IHS Analysten haben gesagt, dass Totals´ Bohrloch `eines der kritischsten Bohrlöcher global 2017´ sei. IHS sagt, dass ENI fünf Löcher in Zohr gebohrt hat.

Total hat in den vergangene Jahren trotz Einführung einer 10 Milliarden Dollar `risikoreichen – belohnungsreichen´ Strategie in 2011keine wesentlichen Entdeckungen gemacht, will aber in diesem Jahr noch eine Landbohrung in Ägypten vornehmen.

Die Bohrung in Block 2 in Ägypten ist eine Partnerschaft zu 50% mit BP und soll beginnen, sobald die von BP in einem anderen Block genutzte Ausrüstung zur Verfügung steht, so Michel.

Für den Übrigen Nahen Osten wird Total Partnerschaften mithilfe von entdeckten Ressourcen (DRO) eingehen, um weiterhin Zugriff auf Reserven zu haben, wie bereits in geschehen in Abu Dhabi mit dem ADCO Deal, dem Al Shaheen Deal in Katar und dem South Pars im Iran 2016.

Die Produktion von Total von Öl und Gas in der Region wird 2017 steigen teilte Michel mit, denn die Firma bereitet sich darauf vor, Operationen in Al Shaheen im Juli zu übernehmen und die Arbeiten an Libyens Feldern wieder aufzunehmen.

Das französische Unternehmen hat einen 30% Anteil an einem neuen 25-Jahres-Vertrag auf Katars größtem Offshore Ölfeld gewonnen, geplant ist im Juni eine Investition in Höhe von 2 Milliarden Dollar zur Entwicklung des Feldes.

In Libyen ist Total nicht direkter Operateur, die politische Situation ist unklar und ein Neustart für den Öl- und Gassektor bleibt weiterhin fragil, so Michel.

`Es wird noch ein paar Monate dauern bis wir sagen können, dass wir die Krise überwunden haben. Aber wir freuen uns, dass Al Sharara wieder da ist und vertrauen darauf, dass der Neustart ein nachhaltiger ist´. (Reuters)



Leptos Estates verfügbaren Projekte

Alle Projekte

Adonis Strand Villen

Adonis Beach Village ist das neueste luxuriöseste Bauprojekt von Leptos Estates in einer der begehrenswertesten Lagen von Paphos. ...

Coral Seas Villen

Coral Seas Villen sind an der Küstenlinie gelegen in einer allgemein unberührten Gegend, von der das Coral Beach Hotel zu Fu&...

Kamares Dorf

Die Leptos Gruppe ließ das exklusivste Projekt auf Zypern und sogar eins der schönsten im ganzen Mittelmeer entstehen, das Leptos Kamares Village....

Limassol Del Mar

Del Mar wird die,neue Welle” der Insel in Architektur ausdrücken durch sein einzigartiges Hochhaus mit kurvenförmigem D...